Die Führungskraft als Coach

Aufgabe einer Führungskraft ist es, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordernd und unterstützend zum Erfolg zu bringen. Das ist Führung, nicht Coaching.

Für ein erfolgreiches Coaching ist eine hierarchische Gleichstellung des Coachinggebers mit dem Coachingnehmer wichtig. Nur dann können tiefe Reflektionsprozesse beim Coachingnehmer in Gang kommen. Führungskräfte können - in meiner Definition - wegen ihrer hierarchischen Position kein Coaching für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten.

Ich berate Führungskräfte, wie sie ihre originäre Aufgabe erfüllen können. Ich bilde nicht die Führungskraft als Coach aus, sondern ich coache die Führungskraft, damit sie erfolgreicher und leichter führen kann.