Coachingkonzept

Dies sind wichtige Punkte meines Coachingkonzeptes, Sie bekommen per Download das gesamte Coachingkonzept.

Grundlage für einen erfolgreichen Coachingprozess ist Ihre bewusste Entscheidung zum Coaching, wir arbeiten auf gleicher Augenhöhe miteinander. Falls Sie sich zum Coaching gedrängt fühlen, sprechen Sie das bitte an. Ich werde dann -nach Ihrer Freigabe dazu- in transparenter Kommunikation daran arbeiten, dass Sie und die anderen beteiligten Personen jeweils einen Nutzen aus der Situation ziehen können. Ihre inhaltlichen Informationen im gesamten Coachingprozess bleiben bei mir.

Der Coachingprozess hat einen definierten Start und ein vorher festgelegtes Ende. Das Ende des Prozesses kann durch Zielerreichung oder zeitlich definiert sein. Die sinnvolle Zeitdauer für einzelne Termine schwankt erfahrungsgemäß zwischen einer Stunde und einem halben Tag, Sie legen die Dauer pro Termin fest. Die Anzahl der Gespräche möchte ich zunächst auf maximal zehn begrenzen, je nach Anlass dürfen auch gerne lediglich zwei oder drei Coachingtermine zum Erfolg führen.

In Veränderungs- oder Krisensituationen können Menschen auf viele, bis dahin oft ungenutzte eigene Möglichkeiten und Sichtweisen zurückgreifen. Eine stichwortartige Beschreibung meiner Arbeitsgrundlage ist: systemisch-konstruktivistisch.

Sie sind der Experte für Ihr (Berufs-) Leben. Aufbauend darauf unterstütze ich Sie bei Ihrer eigenverantwortlichen Arbeit, Ihre Ansprüche und Ziele zu entwickeln, zu reflektieren und zu verfolgen.